Kategorie Verkehr

Die westfälischen Schifffahrtskanäle unter oro-hydrographischen Aspekten

15.02.2018 Horst Pohlmann

Jeglicher Schiffsverkehr, der vom Rhein aus deutsche Nordseehäfen, norddeutsche Binnenhäfen oder Häfen an der Ostsee erreichen möchte, muss die "Scheitelhaltung Westfalen" passieren. Dieser Kanalabschnitt besteht aus Teilen des Rhein-Herne-Kanals, des Dortmund-Ems-Kanals und des Datteln-Hamm-Kanals. Sein mittlerer Wasserspiegel liegt auf 56,50 m ü. NHN. Als "Schwelle" betrachtet bildet die "Scheitelhaltung Westfalen" …

Die kommunale Ladeinfrastruktur in Westfalen

15.11.2017 Alexander Kunz

Die E-Mobilität in Deutschland steigt seit einigen Jahren enorm an, besonders stark stellt sich dieses Wachstum im Land NRW dar. Eine Grundvoraussetzung für diesen Anstieg ist die Ladeinfrastruktur, also die flächendeckende Versorgung mit Ladestationen. Von den ca. 1.600 Ladestationen in NRW liegen 689 in Westfalen, diese sind jedoch äußerst ungleichmäßig …

Die Ladeinfrastruktur für E-Autos in Westfalen

04.10.2017 Alexander Kunz

In Zeiten des Klimawandels und immer neuer Skandale in der Automobilbranche werden die Rufe nach umweltfreundlichen Mobilitätsalternativen lauter. Im Mittelpunkt steht dabei die Elektromobilität und ihre Einsatzmöglichkeiten im Individualverkehr. In diesem Artikel sollen die Entwicklung sowie der Status quo der Elektromobilität Westfalens dargestellt werden, wobei der Fokus vor allem auf …

Unfälle im Straßenverkehr 2014 in Westfalen

27.09.2016 Peter Wittkampf

Die Verkehrsunfallstatistik aus dem Jahr 2014 bestätigt zwei wichtige Trends der letzten Jahre in Westfalen: Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle nimmt ab, aber bei der Zahl der Verkehrstoten ist leider kein eindeutiger Abwärtstrend erkennbar...

RegioPort Weser – die räumliche Wirksamkeit von Entwicklungen in der Güterschifffahrt in Westfalen

02.08.2016 Carola Bischoff

Um mit dem rasant wachsenden Containerumschlag Schritt zu halten, müssen nicht nur die Kapazitäten des westfälischen Kanalsystems erweitert werden, sondern auch die der angeschlossenen Häfen. Dies gilt vor allem für das Wasserstraßenkreuz in Minden. Das Großprojekt "RegioPort Weser" soll u.a. mit einem neuen Containerhafen dafür sorgen, dass dieser Knotenpunkt den …

ÖPNV-Kundenzufriedenheit in Münster

25.04.2016 Gerasimos Katsaros

ÖPNV-Unternehmen sind einem zunehmenden Wettbewerb ausgesetzt. Zudem müssen sie ihre Angebote fortlaufend den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Kunden anpassen. Die Kundenzufriedenheit bildet einen wesentlichen Schlüssel zur positiven Beeinflussung des Unternehmenserfolges, auch für die Stadtwerke Münster (SWMS). Daher werden jährlich im Auftrag der SWMS Interviews mit Nutzern des Stadtbusverkehrs durchgeführt. Die …

Der zukünftige Rhein-Ruhr-Express (RRX)

11.08.2015 Christian Hübschen

Die Rhein-Ruhr-Region zwischen Dortmund und Köln ist nicht nur die bevölkerungsreichste Metropolregion Deutschlands, sondern auch ein herausragender Verkehrsknotenpunkt, in dem sich täglich Hunderttausende Reisende und Pendler bewegen. Durch den Rhein-Ruhr-Express (RRX) wird diese Region zukünftig noch besser vernetzt. In dem Kernkorridor zwischen Dortmund und Köln soll dann alle 15 Minuten …

Coesfeld – Entwicklung eines ländlichen Eisenbahnknotens

15.06.2015 Christian Hübschen

Coesfeld erhielt 1874 mit der Inbetriebnahme der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn (DGE) einen Eisenbahnanschluss. Zum Knotenpunkt wurde Coesfeld nur vier Jahre später, als die Rheinische Eisenbahn ihre Strecke von Duisburg nach Quakenbrück in Richtung Nordsee eröffnete, die in Coesfeld die DGE kreuzt. Der Verkehr entwickelte sich stetig, mit der zunehmenden Industrialisierung waren …